Home | Über uns | Impressum | Datenschutzhinweis
 
Pädiatrie in Bildern | Q- R- S- T- U | Torticollis | kongenitaler Schiefhals (2265 Bilder)

angeborener muskulärer Schiefhals (= Torticollis)

Die Zwangsfehlstellung beim kongenitalen muskulären Schiefhals wird durch die einseitige Kontraktur (=Zusammenziehen) des musculus sternocleidomastoideus hervorgerufen. Bereits kurze Zeit nach der Geburt kann eine solche Zwangshaltung diagnostiziert werden. Eine frühzeitige krankengymnastische Behandlung ist erforderlich. Unbehandelt können sich sekundäre Fehlbildungen entwickeln, wie z.B. Skoliose (=Verkrümmung) der HWS (= Halswirbelsäule) und Gesichtsskoliose.
Bei unveränderter Zwangshaltung des Kopfes ist eine Operation zu einem späteren Zeitpunkt notwendig.
Bild suchen:

Sortiere Medien nach: Name aufsteigend absteigend | Datum aufsteigend absteigend | Beliebtheit aufsteigend absteigend (Medien aktuell sortiert nach: Name (A bis Z)

11.Jan.2003 Grösse: 250x248 px
Torticollis2 angeboren
angeborener Schiefhals; der...
11.Jan.2003 Grösse: 250x329 px
Torticollis3 Gesichtsskoliose
Gesichtsskoliose bei...
11.Jan.2003 Grösse: 250x329 px
Torticollis4 Operationsmethode
Operationsmethode bei...

Copyright © 2002-2019 Dr. med. Thomas Rautenstrauch - Alle Rechte vorbehalten
Soweit nicht anders vermerkt, liegt das Copyright für die auf dieser WebSite verwendeten Texte, Bilder und Fotos ausschließlich bei den Seitenbetreibern!