Home | Über uns | Impressum | Datenschutzhinweis
 

Bild-Beispiele

Pädiatrie in Bildern | M - N - O - P | purpura pigmentosa progressiva (2266 Bilder)
Die

Purpura pigmentosa progressiva


Morbus Schamberg ist im Kindesalter sicher eine seltene aber im Vollbild höchst eindrucksvolle Hauterkrankung. Bei normalen Gerinnungswerten kommt es zum perivaskulären Austritt von Erythrozyten und zum Entstehen eines lymphozytären perivaskulärem Infiltrat. Auf der Haut finden sich- da in Schüben auftretend- nebeneinander frische und ältere Flecken, die farblich zwischen zwischen rot und braun variieren. Ältere Läsionen sind durch Hämosiderin- Ablagerungen bräunlich „pigmentiert“und erinnern dann im Aussehen farblich an Cayenne-Pfeffer. Besonders häufig sind die Unterschenkel betroffen, später bilden sich auch am restlichen Integument die symmetrischen, bräunlichroten, unregelmäßigen Flecken mit kleinen, nicht wegdrückbaren Petechien. Vereinzelte und isoliert stehende maculae können die Diagnosestellung erschweren.
Ätiologie und Pathogenese sind unbekannt. Als mögliche Auslöser werden u.a. Medikamente wie Diazepame und Carbamide sowie bestimmte Nahrungsmittel angesehen, auch post- und parainfektiöse Ereignisse werden ursächlich vermutet
Bild suchen:

Sortiere Medien nach: Name aufsteigend absteigend | Datum aufsteigend absteigend | Beliebtheit aufsteigend absteigend (Medien aktuell sortiert nach: Name (A bis Z)

28.Nov.2008 Grösse: Unbekannt px
Purpura(2) pigmentosa
purpura pigmentosa...
28.Nov.2008 Grösse: Unbekannt px
Purpura(4) pigmentosa
purpura pigmentosa...
28.Nov.2008 Grösse: Unbekannt px
Purpura(5 pigmentosa
purpura pigmentosa...
11.Mar.2009 Grösse: Unbekannt px
purpura(6) pigmentosa progressiva
5 1/2- jähriges Mädchen...
13.Dec.2008 Grösse: Unbekannt px
Virtuelles Bild

Copyright © 2002-2018 Dr. med. Thomas Rautenstrauch - Alle Rechte vorbehalten
Soweit nicht anders vermerkt, liegt das Copyright für die auf dieser WebSite verwendeten Texte, Bilder und Fotos ausschließlich bei den Seitenbetreibern!