Home | Über uns | Impressum | Datenschutzhinweis
 

Bild-Beispiele

Pädiatrie in Bildern | E - F - G - H | Gürtelrose (2265 Bilder)
Zoster Hand\"zurck\" Vorheriges Bild | Nächstes Bild \"weiter\"
Bildgröße: 350 x 359 px Absender:: • | 29.Aug.2002
In den ersten Abbildungen sieht man die klassische Ausprägung im Rumpfbereich seitlich ("Gürtelrose") und eher selten in der Halsmitte. Die folgenden Abbildungen stellen eine Rarität dar: Die Mutter erkrankte im sechsten Monat an Windpocken. Der gesunde inzwischen 10 Monate alte Säugling hatte jetzt 2 Tage lang hohes Fieber, danach trat dieser Ausschlag auf, der seit zwei Tagen stationär blieb. Krank wirkend, rechte Seite schmerzempfindlich, erneut erhöhte Temperaturen. Im Kindergarten sind Windpocken; der ältere Bruder hatte bei seinen damals durchgemachten Windpocken seine Mutter angesteckt. Ungewöhnliche Ausprägung eines herpes zoster, von der Uni- Kinderklinik ebenfalls vermutet. Man müsste also postulieren: In der Schwangerschaft Windpocken durchgemacht, jetzt herpes zoster bekommen!? Eine Woche später typische Verkrustung (wie bei Windpocken) der Effloreszenzen am Oberarm, die Blase an der Handinnenfläche eingetrocknet und ebenfalls am Verkrusten.
Copyright © 2002-2019 Dr. med. Thomas Rautenstrauch - Alle Rechte vorbehalten
Soweit nicht anders vermerkt, liegt das Copyright für die auf dieser WebSite verwendeten Texte, Bilder und Fotos ausschließlich bei den Seitenbetreibern!