Home | Über uns | Impressum | Datenschutz
 

Bild-Beispiele

14.Mrz 2006: Dermatologie
Management der acne vulgaris
Druckbare Version  Artikel drucken

Mit freundlicher Genehmigung des Hansischen Verlagskontor
aus der Zeitschrift Kinder und Jugendarzt
Dietrich Abeck
Management der acne vulgaris
Die Akne ist die häufigste Hauterkrankung der Adoleszenz, die in milder Ausprägungsform und zeitlich begrenzt alle Heranwachsenden betrifft (Dreno & Poli, 2003). Jedoch gibt es daneben auch viele Jugendliche mit einer klinisch und zeitlich schwerer bzw. schwer verlaufenden Akne. Allgemein gilt, dass je früher die Akne beginnt, desto massiver oft ihre Ausprägung und Verlauf sind. Die psychosoziale Bedeutung der Akne ist sehr hoch. Während die Schwere von den betroffenen Jugendlichen meist überbewertet wird, neigen Ärzte dagegen eher zum Herunterspielen der Problematik. Jede Vorstellung eines Jugendlichen in der Praxis wegen Akne muss unbedingt ernst genommen werden (Webster, 2003).
 siehe die Originalarbeit im PDF- Format aus der Zeitschrift Kinder- und Jugendarzt 37.Jg 2006, Band 3

Die Pdf- Datei benötigt aufgrund ihrer Dateigröße von 5 MB eine recht lange Ladezeit. Ich habe sie inhaltlich nicht verändert, aber zum schnelleren Lesen umgeschrieben. Sie ist jetzt hier nachzulesen.
Artikel drucken
Copyright © 2002-2021 Dr. med. Thomas Rautenstrauch - Alle Rechte vorbehalten
Soweit nicht anders vermerkt, liegt das Copyright für die auf dieser WebSite verwendeten Texte, Bilder und Fotos ausschließlich bei den Seitenbetreibern!